Und, was kostest Du?

Im letzten Beitrag ist der Satz gefallen „Jeder hat seinen Preis“. Über diese Aussage habe ich mir mal Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, sie stimmt.  Jedenfalls würde ich sie unterschreiben. Vor einigen Wochen hatten wir im Büro eine Diskussion über dieses Thema. Eine Mitarbeiterin fragt mich mehr aus juks, ob ich mit einen 90 jährigen schlafen würde. Meine Antwort darauf  „Wenn der Preis stimmt“.
Einige werden jetzt sicher das Gesicht verziehen, aber mal ganz ehrlich. Wenn mir ein Mann 10 Millionen (sehr unrealistisch) auf den Tisch knallt für eine einzige Nummer… Man, wenn ich das ablehnen müsste, wäre ich ja bekloppt! Mit dem Geld habe ich ausgesorgt, muss mir nie wieder einen Gedanken um Geld machen.

Wenn ich mir aber die reaktionen der anderen weiblichen Mitarbeiter so ansehe, ist meine Einstellung absurd! Aber echt? Ich glaube die würden es auch tun… Geben es nur nicht zu.

Vielleicht bin auch ich einfach nur geldgeil und es würde mich reizen, viel Geld in kurzer Zeit zu machen, ohne viel Arbeit. Schnelles aber vielleicht auch nicht sauberes Geld. Egal.
Es gibt wohl viele Dinge die ich für Geld machen würde, wenn es sich wirklich lohnt, ich mich oder andere Menschen nicht in Gefahr bringe und mich nicht strafbar mache.
Also muss ich wohl gestehen: Ich habe meinen Preis und bin somit käuflich.

Wie siehts mit Euch aus? Wie weit würdet Ihr für Geld gehen? Wie weit würdet Ihr gehen, um Euch eure Träume und Wünsche zu erfüllen? Gibt es eine Grenze? Wenn ja welche? Vielleicht habt ihr auch schon Erfahrungen?!

Veröffentlicht in Frauen, Männer, Sex, Umfrage. Schlagwörter: , , . 6 Comments »

6 Antworten to “Und, was kostest Du?”

  1. spanksen Says:

    Grundsätzlich bin ich nicht käuflich, aber wenn mir ne hotte Mutti ein Angebot machen würde welches ich nicht Abschlagen kann, wer weiß? 😉

  2. Sascha Says:

    Ich glaube schon, dass es tatsächlich die ein oder andere Frau gibt, die sich für kein Geld der Welt zu einem 90-jährigen legen würde. Bei vielen ist das aber auch -so wie du das auch ganz richtig vermutest- wohl eher eine gespielte Weigerung, weil sich so etwas „nicht gehört“. Außerdem kann man ja immer leicht behaupten, nicht käuflich zu sein, denn tatsächlich wird wohl kaum jemand von uns mal in eine solche Situation kommen.

    Auch bei mir gibt es Dinge, die ich -so denke ich zumindest jetzt- für kein Geld der Welt machen würde, ganz einfach, weil ich es nicht machen könnte. Das beinhaltet alles, was ich schlichtweg nicht mit meinem Gewissen vereinbaren könnte.

    Denn eines ist für mich persönlich klar: mir nützt es nichts, wenn ich steinreich bin, mir aber morgens im Spiegel nicht mehr selbst in die Augen sehen kann.

    Jeder zieht diese Grenze natürlich anders, mit anderen Schwerpunkten, so wie dies ja auch jeder bei seinem Gewissen anders handhabt.

    Beim von dir dargestellten Thema des erkauften Beischlafs stellt sich ja auch die Problematik, ob man zum Zeitpunkt des Angebots Single ist oder nicht. Ist man es, stellt die „Herausforderung“ ja höchstens die Überwindung eines Ekels dar; ist man es aber nicht, steht man vor dem Problem, ob man seinen Partner für Geld betrügt, was ja schon eine ganze Stufe schwerer ist… oder ob man den Partner einweiht – aber selbst dann weiß man nie, ob die Beziehung danach noch so intakt ist, wie es vorher war… und auch dann hilft das ganze Geld der welt nur marginal.

    Es ist somit ein ständiges Abwägen und kommt wohl auf den individuellen Einzelfall in der jeweiligen Lebenssituation an.

  3. NRj_66 Says:

    Wir sind doch alle käuflich. Wir verkaufen im Normallfall unsere körperliche Arbeitskraft, unser Know-How oder halt auch direkt unseren Körper für „Sex“.
    Manch einer verkauft auch sein Gewissen oder drängt moralische Bedenken bei einer entsprechenden Summe beiseiten. Soweit könnte ich nicht gehen. Dafür geht es mir noch zu gut.
    Wenn man wenig Geld hat verkauft man sich in der Regel günstiger. Wenn man es sich leisten kann oder man etwas Exclusives zu bieten hat teurer- Angebot und Nachfrage halt.
    Ob ich mit einer 90Jährigen mit Schamlumpen schlafen würde, weiß ich nicht. Ich müßte ja auch erst einen hoch bekommen, da haben Frauen einen Vorteil. 10 Millionen, ja im Normalfall hat man damit ausgesorgt, wenn man nicht alles den Lehmann Brothers oder so, zum verwalten überläßt.
    Aber Jessi, weißt du was, mir ist etwas kaputt gegangen. Ich bin ja nicht so. Du dürfstest mich zum Sonderpresi haben. 24h für nur 2170€. 😉 Und das obwohl Du viel größer und jünger bist, aber ich brauche das Geld, kann zur Zeit nicht wählerisch sein. 😦

  4. Jessi Says:

    wat? ich müsste dich bezahlen?? Raus hier… ^^

  5. NRj_66 Says:

    @Jessi
    Ich brauche das Geld halt und Du hast ja bald genug wenn Du Dir fleißig die Schuhe lecken läßt. Meine teure Hebeschwegetür, da ist eine Scheibe kaputt. Mein Konto sieht auch nicht so gut aus. Ja, Du müßtest bezahlen, genau wie alle anderen und ich sage Dir, ich bin kein billiger „Nutterich“. Normal koste ich über 6000€ aber irgendwie zögert die pot. Kundschaft seit Jahren und das Angebot ist auch nicht mehr online.
    Guck mal alleine um nach Berlin zu kommen und meine ganze Spesen. Danach könnte ich doch sonst nur sagen, außer Spesen nix gewesen 🙂
    Übrigens, die Reaktion von ebay finde ich ja „geil“. ICh glaube da hätte ich einen kleinen Aufstand gemacht und die mal höflich gefragt wen Sie als Nutzer oder Kunden lieber haben möchten, mich oder so kranke, prüde „Hintergedänkler“. Hintergedanken habe ich ja auch aber ich schmunzel mir dann einen, zwinge anderen meine Hintergedanken aber, auch nicht durch Löschung, auf.

    In diesem Sinne „Frohe Ostern“ und viel Spaß bei der Eiersuche. Bist ja schon etwas älterund erfahrener, mußte bestimmt nicht lange suchen :mrgreen:

  6. Mariella Says:

    Bei dem Voting kamen ja erstaunlich (?) wenig „Neins“ raus… Dann waren wohl die Kollegen alle doch nicht so ehrlich und tugendhaft, wie es den Anschein macht ;P


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: